Save

Our

Mind

Save

Our

Culture

Bitte nehme dir kurz Zeit und lese, worum es geht

Mein Name ist Jan Ribicki und ich bin 26 Jahre alt.

Ich bitte euch einen kurzen Moment zuzuhören.

Ich bin der Initiator der Kampagne „SaveOur Mind-SaveOurCulture“ und möchte mich nun an euch wenden.

Natürlich trifft uns ALLE die derzeitige Situation hart und wir sind in vielen Bereichen eingeschränkt.

Zwei Bereiche trifft es besonders hart:

Zum einen bricht eine komplette Kulturbranche radikal ein:

Die Event, Gastro & Clubbranche.

Unzählige vor allem kleine Betriebe, stehen vor dem existenziellem Shutdown.

Sei es unsere Kultkneipe von nebenan oder unser Lieblingsclub, wo wir mit unseren Liebsten unzählige Erinnerungen erschaffen haben.

Sie leiden vor allem unter dem „First In - Last Out“ - Prozess - Sie sind die ersten die von jetzt auf gleich schließen mussten und sind die letzten die ihren Betrieb wieder aufnehmen können.

Unzählige haben daher keinen Job.

Zum anderen treffen die derzeitigen Einschränkungen durch die Coronakrise auch andere Personen besonders hart,

an die man eventuell im ersten Moment nicht denkt.

Ich möchte nun ein kleines Tabu-Thema brechen!

Schätzungsweise leiden aktuell ca 5.,3 Millionen Menschen an Depressionen. Die einen mehr, die anderen weniger. Auch ich gehöre dazu.

Doch die derzeitige Isolation macht es für alle betroffene doppelt so schwer. Viele Unterschätzen das Thema vielleicht oder wissen eigentlich garnicht so richtig, was es mit dieser „Volkskrankheit“ auf sich hat.

Die Kampagne „SaveOurMind-SaveOurCulture“ habe ich ins Leben gerufen, um beide Bereiche halbwegs irgendwie unterstützen zu können. Tanzen, Feiern, Spaß haben, ist eines unserer ältesten Kulturen, welche seit Jahrtausenden existiert.

Auch Arbeitslosigkeit kann zu Depression führen.

Durch den Einbruch und den Einschränkungen, können Menschen mit Depression nicht mehr rausgehen.

Ihr Versuch, wieder Fuß zu fassen und sich eventuell zu trauen, zu tanzen und wieder ins Leben einzusteigen - fällt weg.

Es ist ein Teufelskreis!

Mit meiner Kampagne möchte ich zum einen Kneipen & Clubs ein wenig finanziell unterstützen und zum anderen der „ Deutsche Depressionshilfe“ spenden, um die Forschung aber auch vor allem die Aufklärung von Depression zu unterstützen.

Und ich hoffe IHR seid dabei.

Bitte Spende auch du!

Für mehr Infos, schreibt mir gerne unter:

JanRibicki@hotmail.de

 

Falls auch ihr denkt, ihr benötigt ein wenig Hilfe:

www.deutsche-depressionshilfe.de

 

Ich hoffe, dass WIR gemeinsam handeln und später wieder GEMEINSAM lachen und tanzen können.

Jeder Euro kommt an!

Deswegen: Lasst uns zusammen ein großartiges LakeStream Festival feiern und für die Kultur da sein, welche für uns in schweren Zeiten da war in Form von Tanz, Trunk und Musik!

Lasst uns gemeinsam unsere Kultur retten!

Lasst uns gemeinsam unsere Gedanken retten!

#SaveOurMindSaveOurCulture

 

Mein Name ist Jan Ribicki

und ich bin ein SAVER!

© 2020 by Jan Ribicki

kisspng-youtube-logo-5afa04958ecbc5_edit
kisspng-twitch-tv-portable-network-graph
  • Betterplace.me
  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Spotify Social Icon